Grundhaltung und Menschenbild

Meine Haltung in meiner Arbeit ist grundsätzlich wertschätzend und akzeptierend und getragen von Achtung und Respekt.

Jeder Mensch ist geprägt von dem, wo er herkommt, wie er aufgewachsen ist, von familiären, ökonomischen, ökologischen und gesellschaftlichen Bedingungen, von all den Erfahrungen, die er im Laufe seines Lebens machen durfte und musste.

Jeder Mensch entwickelt für sich die unter den gegebenen Umständen besten Strategien, um sein Leben zu leben.

Manchmal entstehen dabei Verhaltensmuster, die einmal Sinn gemacht haben aus unserer Geschichte heraus, die dann aber ihre eigene Dynamik entwickelt haben und uns heute eher daran hindern, mit dem Leben im Fluß zu sein..

Meine Arbeit ist ressourcenorientiert und ermutigend, das heißt mein Fokus ist nicht das Problem, mit dem jemand zu mir kommt, sondern ich gehe gemeinsam mit dem/der KlientIn auf die Reise, die vorhandenen Stärken herauszuarbeiten und den Anschluss an die eigene innere Quelle der Kraft wiederzufinden.

"Jeder Mensch trägt alles, was er braucht, in sich."

Ich sehe mich als Lebensberaterin und Psychotherapeutin mehr als Begleiterin denn als 'Behandlerin'.

Ich höre zu, bin Spiegel, unterstütze gleichsam als 'Hebamme' das, was reif und bereit ist, geboren zu werden, in die Welt zu kommen,- und als 'Sterbebegleiterin', das loszulassen, was überfällig geworden ist, was mehr am Leben hindert als das es dem Leben dient.

Ich biete mich an mit meiner ganzen Person, als greifbares und menschliches Gegenüber, mit meiner fachlichen Kompetenz, und mit meinem einfachen Da- sein.